Natürliche mineralische Sonnenpflege: Die klügste Wahl für Haut und Umwelt

Inhaltsstoffe für gesunde Haut

Wenn es um Sonnenschutz geht, kann die Wahl von Produkten mit einem Minimum an natürlichen Inhaltsstoffen den entscheidenden Unterschied ausmachen. 100 % natürliche Sonnenschutzmittel bieten einen wirksamen Schutz und stellen gleichzeitig sicher, dass das, was Sie auftragen, sicher und sanft für Ihre Haut ist.

100% natürlicher Sonnenschutz

Wenn Sie auf Sonnenschutzmittel achten, die als 100 % natürlich gekennzeichnet sind, müssen Sie sich keine Gedanken über Inhaltsstoffe machen und keine unnötige Zeit mit dem Lesen und Recherchieren verbringen. Viele Verbraucher nutzen inzwischen beliebte Apps zum Scannen von Inhaltsstoffen wie YUKA, die Zeit bei der Produktrecherche sparen können. Am besten verwenden Sie Sonnenschutzmittel, die mit “Ausgezeichnet” und vorzugsweise mit “100/100” bewertet sind.

100% Natural Mineral Non-nano uncoated Zinc Oxide SPF sunscreen

Mineralisches Sonnenschutzmittel vs. chemisches Sonnenschutzmittel 

Empfindliche Haut braucht besondere Pflege, vor allem, wenn es um Sonnenschutz geht. Es gibt zwei Arten von zertifizierten LSF-Wirkstoffen – chemische und mineralische Formulierungen. Sowohl mineralische als auch chemische Sonnenschutzmittel können Sonnenbrand und Hautschäden verhindern. Chemische Sonnenschutzmittel verwenden Nanopartikel, die unter die Haut gehen und die Hautbarriere durchdringen. Diese chemischen Sonnenschutzmittel verursachen eine chemische Reaktion unter der Haut, was bedeutet, dass die Chemikalien und andere giftige Inhaltsstoffe die Haut schädigen und in den Körper gelangen können. Chemische Sonnenschutzmittel sind auch dafür bekannt, dass sie ein hormonelles Ungleichgewicht verursachen, das zu Gewichtszunahme oder Fruchtbarkeitsproblemen führen kann. Mineralische Sonnenschutzmittel hingegen bilden eine physikalische Schutzschicht über der Haut. Mineralische Sonnenschutzmittel mit einem geringen Anteil an 100 % natürlichen Inhaltsstoffen bedeuten, dass weniger potenziell giftige Inhaltsstoffe in den Körper aufgenommen werden. 

Mineralische Sonnenschutzmittel für Hautkrankheiten

Wenn Sie unter Ekzemen, Schuppenflechte oder zu Akne neigender Haut leiden, möchten Sie Verbrennungen durch UV-Strahlen wirksam verhindern, ohne die Haut zu verschlimmern. Mineralische Sonnenschutzmittel sind eine gute Wahl für empfindliche oder zu Akne neigende Haut und für diejenigen, die mit Hautausbrüchen zu kämpfen haben und gleichzeitig mögliche Hautschäden vermeiden wollen. Mineralische Sonnenschutzmittel gelten als weniger komedogen und können die Poren nicht verstopfen. 

Titandioxid vs. Zinkoxid

Es gibt zwei Arten von zertifizierten mineralischen Sonnenschutzmitteln, die als LSF gekennzeichnet werden können: Titandioxid und Zinkoxid. Titandioxid ist in der EU und der Schweiz als Lebensmittelzusatzstoff verboten. Für diejenigen, die einen Sonnenschutz auf Mineralbasis suchen, gilt Zinkoxid als der sicherste zertifizierte LSF-Inhaltsstoff. Zinkoxid bietet zuverlässigen Schutz bei geringerem Risiko von Hautreizungen.

Nicht-Nano-Zinkoxid: Die sicherere Alternative

Nicht-Nano-Zinkoxid ist der empfohlene SPF-Sonnenschutzmittel-Inhaltsstoff. Die Wahl eines Sonnenschutzmittels mit der Bezeichnung “Non-Nano” ist sehr wichtig, da nanometrische Stoffe leichter in die Haut und den Blutkreislauf eindringen und mehr Giftstoffe in den Körper gelangen können. Nicht-Nano-Zinkoxid ist die sicherste Option für die persönliche Gesundheit und die Umwelt. Außerdem wurde unbeschichtetes Zinkoxid keinem chemischen Beschichtungsverfahren unterzogen, so dass Sie sicher sein können, dass unbeschichtetes Zinkoxid am sanftesten, natürlichsten und sichersten ist. 

Nicht bleichender Mineral-Sonnenschutz 

Die meisten mineralischen Sonnenschutzmittel können einen unerwünschten Aufhellungseffekt auf der Haut verursachen. Wenn Sie also einen unsichtbaren Sonnenschutz für die Sonne wünschen und eine Weißfärbung vermeiden möchten, ist ein mineralischer Sonnenschutz mit Null-Weiß-Guss die beste Option, um geschützt zu sein, ohne sich um weiße Rückstände auf der Haut sorgen zu müssen.

Fürsorge für die Umwelt

Die Wahl von Sonnenschutzmitteln, die wasserverträglich sind, ist entscheidend. Wenn Sie sich für Produkte entscheiden, die Flüsse, Seen und Meere nicht verschmutzen, schützen Sie nicht nur Ihre Haut, sondern auch die Umwelt und das wertvolle Leben im Wasser. Mineralische und nicht-nanohaltige Sonnenschutzmittel gelten als am sichersten für Korallenriffe und verhindern das Ausbleichen. Auch wenn Sie im Schwimmbad schwimmen, ist es verantwortungsbewusster, ein sicheres Sonnenschutzmittel zu wählen, um nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Freunde, Familie und andere Mitschwimmer zu schützen. Wenn Sie also einen peinlichen Moment am Pool vermeiden wollen, dann achten Sie darauf, dass Sie nur die sichersten natürlichen Sonnenschutzmittel wählen. Einige Länder haben inzwischen damit begonnen, chemische Sonnenschutzmittel wegen ihrer schädlichen Auswirkungen auf die lokale Umwelt zu verbieten.

Eine gute Wahl für Outdoor-Aktivitäten

Beim Skifahren, Wandern, Radfahren, Segeln oder anderen Outdoor-Sportarten, die über einen längeren Zeitraum oder in höheren Lagen ausgeübt werden, ist es wichtig, einen Sonnenschutz zu wählen, der den verstärkten UV-Strahlen standhält. Sonnenschutzmittel auf Mineralbasis sind bei sportlichen Aktivitäten im Freien wirksam und bieten einen robusten Schutz. Wählen Sie daher ein Sonnenschutzmittel, das nachweislich auch in großer Höhe und in Gebirgsregionen funktioniert. Um einen Sonnenbrand zu vermeiden, sollten Sie immer darauf achten, wie lange Sie sich der Sonne aussetzen, und vergessen Sie nicht, sich bei Bedarf regelmäßig neu einzucremen. Berücksichtigen Sie bei der Sonnenexposition und der Verwendung von Sonnenschutzmitteln auch die folgenden Faktoren: Ihren Hauttyp, die Tageszeit, die Jahreszeit, die geografische Lage, die Höhe, die Bewölkung, die Kleidung und die Reflexion der Sonne auf Oberflächen wie Wasser oder Schnee.

Familienfreundlicher Sonnenschutz

Der Schutz Ihrer Familie, insbesondere von Kleinkindern und Babys, hat bei einem Aufenthalt im Freien in der Sonne Priorität. Sonnenschutzmittel mit 100 % natürlichen Inhaltsstoffen sind für alle Familienmitglieder geeignet und bieten einen sanften, aber wirksamen Schutz für die zarte junge Haut.

Insgesamt bietet die Entscheidung für 100 % natürliche Sonnenschutzmittel mit den besten Inhaltsstoffen und mineralischen Formulierungen wie Nicht-Nano-Zinkoxid zahlreiche Vorteile. Es geht nicht nur um die Gesundheit und den Schutz des Einzelnen, sondern auch darum, eine verantwortungsvolle Entscheidung für die Umwelt und die Menschen in Ihrer Umgebung zu treffen. 100 % natürliche Sonnenschutzmittel auf Mineralbasis, die Nicht-Nano-Zinkoxid verwenden und nicht bleichen, bieten eine sichere, wirksame und wünschenswerte Möglichkeit, die Sonne für sich selbst und alle anderen zu genießen.

Warum ist PURU Sunscreen eine gute Wahl? 

PURU verwendet in allen seinen Sonnenschutzmitteln nur eine minimale Anzahl von lesbaren Inhaltsstoffen. PURU verwendet auch nur Nicht-Nano-Zinkoxid und seine revolutionäre nicht-weißmachende Mineralformel bedeutet auch, dass Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, wie Sie aussehen, wenn Sie einen mineralbasierten LSF verwenden. Das bedeutet auch, dass PURU ein großartiger Sonnenschutz für den täglichen Gebrauch ist, da er ungiftig ist und keinen Weißstich hat. 

PURU Sonnencreme ist mit dem Cosmos Bio-Zertifikat von Eco-Cert zertifiziert und wird seit vielen Jahren zuverlässig in den Schweizer Bergen eingesetzt. PURU ist in luxuriösen Schweizer Hotelresorts wie St. Moritz, Zermatt und Vallée de Joux erhältlich. Eine Auswahl unserer Filialen finden Sie hier. 

PURU-Sonnenschutzmittel werden von beliebten Inhaltsstoff-Scan-Apps wie YUKA mit Exzellent und 100/100 bewertet, so dass Sie sicher sein können, dass sie sicher und wirksam sind. 

PURU ist der Hauptsponsor der PURU Transgascogne Completive Segelveranstaltung. PURU Sunscreen wird von Seglern auf der ganzen Welt als sicher und wirksam für Wettkampfsegler und Wasserlebewesen geschätzt. PURU Sunscreen gilt als riffsicherer und weniger schädlich für die wertvollen Meeres- und Süßwasser-Ökosysteme, was es zum Sonnenschutzmittel der Wahl für die Seglergemeinde macht. Mehr über die PURU Transgascogne-Regatta können Sie hier lesen.